Neues Jahr, neuer Lieblingsschnitt?


Mit einem neuen Shirt starte ich hier ins neue Jahr. 

Zugegebenermaßen liegt das Schnittmuster MAlotty von kibadoo seit dem Lillestofffestival hier rum. 
Es kommt schonmal vor, dass ich hochmotiviert einen neuen Schnitt kaufe und dann ist Dies und Das irgendwie immer wichtiger. Möglicherweise liegt es manchmal an der chronischen Unlust, Schnitte abzupausen. Auch die Kleberei von ebooks ist bei mir nicht förderlich im Entstehungsprozess eines neuen Kleidungsstückes.

Aber wenn es dann erledigt ist, ich die üblichen Veränderungen vorgenommen habe, läuft es gut.
Die Taille des Shirts habe ich hier um 3 cm verlängert und das Long-Top nur um 1,5 cm. 


Das Shirt ist hinten etwas länger geschnitten und lässt sich mit dem Top drunter super zu Röhrenjeans tragen. Nach vorne hin ist das Shirt etwas kürzer und daher kombiniere ich es alleine auch sehr gerne zu meinen Boyfriendjeans.


Bei Manu von [emilea] habe ich an einigen Oberteilen die hintere Teilungsnaht bewundert (edit: Aktuell jagt bei ihr auf dem Blog ein schönes Teil das nächste!). Ich finde MAlotty prädestiniert dafür und musste es nun auch ausprobieren. Also habe ich das Rückenteil zweigeteilt zugeschnitten und links auf links mit der Overlock und schwarzem Kontrastgarn zusammengenäht. 



Der Look gefiel mir dann so gut, dass ich gleich auch die Ärmel so angenäht habe und sowohl Hals als auch Ärmel mit entsprechenden Bündchen versehen habe.

Im Nacken hat als kleiner Hingucker noch ein Lederstern seinen Platz gefunden. Sieht man bei offenen Haaren nicht, aber als Kleinkindmama gehöre ich zu den bekennenden Zopfträgerinnen ;-)).




Mir gefällt meine erste MAlotty lieblingsschnittmäßig gut und für die Zweite habe ich daher bereits Sweat bestellt. 
Diesen hier mochte ich wegen der Farbe unbedingt haben und ich finde er passt sehr gut zu meiner neuen Nerd-Brille. Das Long -Top habe ich daher ganz passend aus der gleichen Farbe genäht, damit es nicht zu dick ist, aber natürlich aus Jersey. 

Jetzt bin ich mal gespannt, wie ihr sie findet!

Heute beginnt das neue [RUMS] - Jahr und ich bin direkt dabei. Ich wünsche euch auch hier im Blog alles Liebe für das neue Jahr und freue mich auf den Austausch mit euch.

Eure Tamara


P.S.: Die Fotos hat wie immer mein Mann gemacht. Das letzte Bild gefällt mir am besten und es ist kaum zu glauben, dass die Fotos am Wochenende bei unangenehmen 1 Grad Außentemperatur entstanden sind. Danke dafür :-*


____________
SCHNITTMAlotty von kibadoo
VERLINKTRUMS



Share this:

16 Kommentare:

  1. Ich fand ja schon den Teaser toll, das Shirt ist klasse! Die Außennähte machen echt was her und Sterne finde ich ja sowieso toll!
    Alles Liebe für 2016
    Doreen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Doreen. Bei mir gehen Sterne auch immer.
      Dir auch noch alles Liebe.
      Tamara

      Löschen
  2. Liebe Tamara,
    das ist schlicht und cool zugleich. Ich habe bislang keine Lotty/Malotty Kombi aus dem gleichen Stoff gesehen und finde die Idee grandios. Steht Dir zudem super. Und würde ich auch so anziehen :-)
    GLG Manu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Manu. Dass du MAlotty auch so anziehen würdest ehrt mich sehr. Freue mich.
      Liebe Grüße Tamara

      Löschen
  3. Sieht klasse aus! Nur eine Frage: wenn du li auf li mit der Ovi zusammengenäht hast, wie entsteht dann diese Nahtoptik? Hast du mit nem normalen Stich dann die Nahtzugabe noch festgenäht??? LG Miriam "Mecki macht"

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Miriam,
      erst einmal 'Dankeschön'. Und ja, ich habe die Naht dann anschließend mit dem Geradstich der Nähmaschine festgesteppt.
      Das hat bisher immer gut gehalten.
      Liebe Grüße Tamara

      Löschen
  4. Liebe Tamara,
    das sieht super aus, kleben und abpausen haben sich voll gelohnt ;-) Die falschen Covernähte liebe ich auch, muss mich immer zwingen die nicht bei jedem Kleidungsstück zu machen :-)
    Liebe Grüße,
    Lee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön liebe Lee, ja man muss sich nur zu helfen wissen ohne Cover.
      Liebe Grüße Tamara

      Löschen
  5. Da hast Du Dir ja ein tolles Teilchen genäht! Die Kontrastnähte sind Dir super gelungen. Ich bewundere das auch immer bei der lieben Manu, habe mich allerdings noch nicht so richtig ran getraut, da ich meinen Stoff nicht ruinieren wollte. Vielleicht sollte ich es aber doch mal versuchen................
    Liebe Grüße Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich danke dir. Ja das musst du unbedingt. Da wird schon nix passieren! Einfach nicht dran denken.
      Liebe Grüße Tamara

      Löschen
  6. Cool, die Nähte find ich richtig gut! Ich habe leider keine Overlock, aber irgendwann... ;)
    Gut finde ich auch, dass du die beiden Teile Ton in Ton gehalten hast! Manche Malottys sind mir echt zu knallig bunt, obwohl ich den Schnitt an sich mag.

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Katha. Die Zeiten in denen es nicht bunt genug sein konnte sind irgendwie vorbei. Nun mag ich es lieber etwas dezenter.
      Liebe Grüße Tamara

      Löschen
  7. Sehr schick! Durch die Kontrastnähte wirkt der Pulli richtig cool!
    GLG Dominique

    AntwortenLöschen
  8. Klasse. Farbe und Schnitt stehen dir toll. Ich habe meine erste Alice auch mit solchen Fakecovernähten gemacht und trage sie immer noch gern. Ein toller Hingucker. Liebe Grüße Danie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Danie, so hat man auch innen keine störenden Nähte ;-)
      Liebe Grüße Tamara

      Löschen