#tantehertharockt


Hier ist sie, Hertha No. 3. Ich hoffe, ihr langweilt euch nicht schon. Für's Probenähen hatte ich mir diesen dünnen Strick bestellt, doch dann -warum auch immer- erstmal nicht vernäht. Nach den vielen tollen Uni - Beispielen aber musste ich ihn dann doch noch zu einer Tante Hertha verarbeiten. Ein weiterer Grund war die Idee im Kopf, das Rückenteil geteilt und mit Fake-Covernaht zusammenzunähen.



Gesagt, getan. Die Raglan-Ärmel habe ich ebenfalls so zusammengenäht. Übrigens habe ich nicht komplett pinkes Garn eingefädelt, sondern nur in die rechte und linke Nadel. Den Ober- und Unterfaden habe ich schwarz gewählt. So habe ich einfach nur zwei schöne pinke Nähte, die aussehen, als wären sie mit der Zwillingsnadel oder einer Cover genäht. Abgesteppt habe ich die Naht dann nämlich ganz außen mit schwarz.


Diesmal hat Tante Hertha wieder ein Bündchen bekommen, damit die O-Form richtig schön rauskommt. Zur schmalen Jeans und schwarzen Sneaker sieht es top aus und damit gehört sie zu meinen liebsten Alltags-Wohlfühl-Shirts.



Wieviele Herthas habt ihr schon genäht? Ob ich heute wieder welche bei RUMS treffe?


Und nächste Woche -ich freu' mich schon so- geht es los mit der Blogtour #ichbaumirmeinkleid.
Seid gespannt. Es wird so viele tolle Kleider geben.



SCHNITT: Tante Hertha* von echt Knorke
VERLINKT: RUMS

 * Der Schnitt wurde mir kostenfrei zwecks Probenähen zur Verfügung gestellt.





Share this:

17 Kommentare:

  1. Ja die Tante rockt definitiv, diese hier auch!
    Liebe Grüße,
    Lee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Lee. Man kann schon fast von Sucht reden ;-)

      Löschen
  2. Coole Tante Hertha!! Man unterschätzt uni viel zu oft ;.)
    Sieht großartig aus. Und die Location erst!

    Ich freu' mich auf nächste Woche! :.D
    Alles Liebe,
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Petra, ich danke dir. Und nächste Woche rocken wir!!
      Liebe Grüße Tamara

      Löschen
  3. Oh wie klasse! Brauch' ich auch noch. Und deine Location ist ja meeega!! Liebe Grüße Danie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Unbedingt liebe Danie! Der Bus war echt ein cooler zufälliger Fund. Da mussten wir knipsen.
      Liebe Grüße Tamara

      Löschen
  4. Der alte bus und deine Herta sind richtig toll.
    Lieben Gruß,
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich danke dir liebe Petra.
      Liebe Grüße Tamara

      Löschen
  5. Deine Tante Hertha ist superschön. Schlicht und doch raffiniert. So würde ich sie mir glatt auch anziehen. Ich habe gerade auch eine Tante Hertha vernäht - aus Glitzersweat - und ich lieb diesen Schnitt. So dass auch noch weitere folgen werden.
    Liebe Grüße
    Dani

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank liebe Dani für deine lieben Worte.
      Liebe Grüße Tamara

      Löschen
  6. Oh... schon wieder eine Lieblings-Hertha! GROSSARTIG!!!
    Liebe Grüße, Ulrike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Ulrike, nach deiner tollen Strick-Hertha musste ich nochmal ran ;-)
      Liebe Grüße Tamara

      Löschen
  7. Liebe Tamara,
    Ich kann behaupten: du hast die Hertha verstanden! Ein perfektes Beispiel dafür wie sie sitzen soll. Ich applaudiere und bestelle mir wohl mal schwarzen Strick. Wie schön schlicht und schön. Auch deine Nähte - ich liebe deine Hertha!!!
    Sonnige Grüße
    Bine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bine!!!! Da werde ich ja ganz rot. Hoffe, wir sehen uns im September dann auch mal "in echt" !
      Liebe Grüße Tamara

      Löschen
  8. Huhu Tamara,

    weshalb ist mir denn diese fantastische Tante durch die Lappen gegangen? Großartig, besonders mit der Kulisse.
    GLG Dominique

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Dominique, das ist ganz lieb von dir. Ich gestehe, die Hertha hab ich in der Gruppe gar nicht gezeigt ;-)
      Liebe Grüße Tamara

      Löschen
  9. Hallo Tamara,

    eine tolle Tante Hertha! Ich finde der Schnitt macht absolut süchtig. Meine 4. ist am Sonntag von der Nadel gehüpft und ich liebe sie alle!

    Liebe Grüsse von Sandra - leider Blog-los.

    AntwortenLöschen