Immer wieder Tante Hertha

Tante Herthas habe ich ja schon einige genäht und auch gezeigt. Ich bin aber weiterhin so begeistert von Bines Schnitt, dass ich das Nähen nicht sein lassen kann.


Bei den eher frühlingshaften Temperaturen in der letzten Zeit, trage ich besonders gerne Oberteile mit Dreiviertelarm und aus leichtem Strick. Strick sieht zudem manchmal auch einfach etwas schicker aus. Sportlich bin ich durch mein flaches Schuhwerk und die Vorliebe zu Baggy-Hosen dann eh schon zu genüge.



Hier habe ich den Strickstoff Lisa von Swafing in rosa vernäht, der mir überraschenderweise sogar ganz gut steht. Mit hellen Farben muss ich nämlich aufpassen, sonst wirke ich schnell zu blaß und krank. Aber das ist das Gute an einem Stoffladen vor Ort, dann kann man den Stoff auch einfach mal anhalten und entscheiden.


Damit jede Tante Hertha ein wenig anders ausschaut, habe ich diese hier mit einer Biese am Rückenteil versehen. Passt hervorragend zu dem Strickstoff und diese rückseitige Unterteilung ist ja auch bei den aktuellen Kaufshirts voll im Trend.


Kombiniert mit weißer Hose und weißen Chucks mag ich sie im Moment am liebsten tragen. Da ich vermehrt zu Unistoffen greife, ist das Kombinieren aber auch nicht besonders anspruchsvoll.


So ist aber ein weiteres Basicteil zu meiner immer mal geplanten Capsule Wardrobe entstanden, welches ich nun rüber zu RUMS trage. Mal schauen, wo die Tendenz heute so hingeht- eher bunt oder mehr im Unibereich?

SCHNITT: Tante Hertha von echt Knorke
STOFF: Lisa von Swafing aus der Stoffladen
VERLINKT: RUMS

Share this:

4 Kommentare:

  1. Super, super schön! Sieht so sommerlich und bequem aus!
    Liebe Grüße,
    Lee

    AntwortenLöschen
  2. Wahnsinnig schön deine Hertha :-)
    GLG Dominique

    AntwortenLöschen
  3. Schöne Herta! Und schöne Tamara ;-) Ich finde der Schnitt steht Dir wahnsinnig gut.
    Liebe Grüße, Änni

    AntwortenLöschen
  4. Eine wunderschön schlichte Hertha.
    Passt perfekt zu dir.
    Sonnige Grüße
    Bine

    AntwortenLöschen