Kombinationsvielfalt

Die Fotos sollen euch nicht langweilen. Aber es gibt immer noch welche, die ich euch nicht gezeigt habe. Nein, das ist heute nicht der Grund. Ich fange von vorne an. Wenn wir zum Fotografieren irgendwo hinfahren, dann schaue ich natürlich vorher, was fotografiert werden soll und was ich wie zusammen kombiniere.


Für den neuen Cardison aus Federkleid hatte ich mir ein passendes Shirt aus dem Uni - Jersey in fuchsia genäht. Wer meinen Blog schon etwas länger verfolgt, weiß vielleicht, dass Catrin vom ::stoffbüro:: letztes Jahr die erste eigene Kollektion herausgebracht hat und ich unter anderem dieses Timpe Tee aus Streifenliebe in fuchsia/marine genäht habe. Da nahm übrigens die Sache mit dem pink ihren Lauf ;-)
Im Spätherbst dann folgte recht schnell der zweite Streich von Catrin, ich blieb meiner Linie treu und nähte das justanothertee aus dem Kuschel-Feinripp in taupe/fuchsia.


Ich soll langsam auf den Punkt kommen?
Ja, die Shirts fielen mir in die Hände und ich stellte fest, was mir vorher gar nicht soooo bewusst war, dass die Stoffe allesamt super zusammenpassen. Ein wunderbar ausgeklügeltes System diese immer wieder aufeinander aufbauenden Farb- und Stoffkollektionen. Aber nun schaut selbst....


Hier der Kuschelfeinripp Streifenliebe taupe/fuchsia, den es übrigens noch gibt. Ich dachte erst, naja, wahrscheinlich viel zu unruhig. Aber da die Farben wirklich eins zu eins übereinstimmen finde ich es absolut stimmig und nicht zu gewagt.


Selbst der Glitzerplott stört mein Auge nicht und das Bündchen passt natürlich auch. 


So und nun könnt ihr mich für verrückt erklären. Also ich finde das Timpe Tee aus marine/fuchsia Streifenliebe passt ebenso dazu. Sicher tragen die blaue Jeans und die blauen Schnürschuhe ebenso zum Gesamtergebnis bei. Aber auf Grund des Grundtons fuchsia und meinem passenden Lippenstift echt der Knaller.


Ich gehe mal fest davon aus, dass der neue Streifenliebe in fuchsia/offwhite ebenso gut dazu passt und den Cardison einfach ein wenig sommerlicher erscheinen lässt. Ich sollte es auf einen Versuch ankommen lassen *lach*.


Meine Kollektion pinne ich mal drüben bei RUMS fest und nehme mir für heute Abend fest vor, endlich mal wieder in Ruhe all eure Beiträge durchzuschauen. Leider ist mir das auf Grund von Zeitmangel in der letzten Zeit nicht immer so gut gelungen.

SCHNITTE: Cardison + ShirtBOX von Elle Puls*, Timpe Tee und justanothertee von schneidermeistern
STOFFE: Doubleface-Jacquard "Federkleid" u. Jersey * vom stoffbüro
VERLINKT: Ich-näh-BioRUMS

* Das ebook wurde mir zum Probenähen und die Stoffe zur Erstellung der Designbeispiele kostenfrei zur Verfügung gestellt. 



Share this:

14 Kommentare:

  1. Liebe Tamara,

    ich danke Dir herzlich für diese wundervolle Fotoserie! Es ist eine Freude, mit zuzusehen, wie Du Deinen Kleiderschrank so gut kombinierbar bestückst. Und ja, die sommerliche Streifenliebe in Fuchsia/Off-White würde noch bestens reinpassen ;-)

    Liebe Grüße
    Catrin

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Tamara,
    wunderschön kombiniert! Das bekommt Frau Lust aufs Shoppen.
    Sonnige gRüße
    Bine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist ja auch ganz deine Farbe liebe Bine. Ich danke dir !

      Löschen
  3. Alle Kombinationen sind gelungen, am besten finde ich die Zweite: das geplotterte pink geringelte Shirt mit der Jacke. Grosse Klasse und es sieht unwahrscheinlich gut aus!
    Gruss me3ko

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ganz herzlichen Dank für deine lieben Worte.

      Löschen
  4. Mega gut, Tamara! Heute morgen hab ich auch so gedacht: Man - wie gut die Farben alle zusammen passen und wie schön sich alles zusammen kombinieren lässt. Großartig deine Kollektion! Und JA unbedingt Fuchsia Off White dazu kombinieren - das wirkt bestimmt total toll!
    Grüße Dominique

    AntwortenLöschen
  5. wunderbar!!! deine komplette Kollektion sieht echt großartig aus!
    die dritte Kombi ist mein Favorit :-)
    glg Andrea

    AntwortenLöschen
  6. Ich habe doch einen Favoriten: die zweite Kombination mit dem Glitzerdiamanten. Superschön.

    AntwortenLöschen