Tunika Elle

Habt ihr das neue Schnittmuster von Elle Puls schon entdeckt? Seit letzter Woche ist die Tunika Elle online. Erhältlich in Normal- und Langgrößen, was für mich immer ein erstes Kaufargument ist. Die Faulheit beim Verlängern normaler Schnitte konnte ich hier also voll ausleben.

Meine erste Bluse bzw. Tunika aus Webware sollte es also werden. Mit Faulheit kommt man hier allerdings nicht wirklich weit und mal eben schnell ist sie auch nicht genäht. Ich hatte einen wunderschönen  Stoff dafür ausgewählt. Luftig, leicht, mit ganz feinem Lochmuster und leichter Crash-Optik. Das erste mal Fluchen hören konnte man mich beim Zuschneiden, mittendrin immer wieder beim Auftrennen und zum Schluß dann bei der Auswahl der Fotos, weil sich unschöne Falten gebildet hatten. Mittlerweile kann ich drüber lachen, aber "Elle" hat mich wirklich an meine Grenzen gebracht. Umso stolzer bin ich nun über die fertige Tunika. Ein auch für mich echtes Herzensprojekt und meine Mama wird sie bekommen. 


Da ich mich gerne herausfordere und dazu noch sehr ehrgeizig bin (ich gebe zu, eine nicht immer einfache Kombination), habe ich nämlich schon sommerlichen Jeans hier liegen und werde mich nochmal aus meiner Komfortzone "Jersey" wagen.

Aber nun zur Tunika: Sie ist sehr zeitlos, durch ihre besonderen Seitennähte und die verstürzte Rückenpasse aber auch sehr modern. Sie hat eine verdeckte Knopfleiste und einen hübschen schmalen Kragensteg.



Und trotz des für mich schwierigen Stoffes, habe ich es doch geschafft recht sauber zu arbeiten.
Die Brusttasche hätte man auch noch mit einem Knopfloch versehen können, was ich nach meinem Trauma an den Manschetten aber einfach mal gelassen habe. Das muss genauso!

Die Ärmel haben also richtige Manschetten, hatte ich - wie auch die Knopfleiste - bis dato noch nie genäht und kann euch nur ermutigen (ja, auch trotz meines Knopflochtraumas), es einfach zu probieren. Die Ärmel können lang oder als Dreiviertel gewählt werden.


Der Saum und auch die Seitennähte werden mit Beleg gearbeitet, was sehr zum professionellen Gesamtergebnis beiträgt.


Die Arbeitsschritte werden im ebook sehr genau und mit sehr vielen Fotos beschrieben und erklärt. Natürlich sollte man sich etwas Zeit lassen und sich nicht dem Druck aussetzen, die Tunika zu einem bestimmten Tag fertig haben zu wollen oder zu müssen. Aber das Ergebnis ist wirklich toll und wird euer Herz höher schlagen lassen.

Viele schöne Designbeispiele könnt ihr euch bei Elke im Blog ansehen und den Schnitt bekommt ihr hier. Ich verschwinde dann mal zu RUMS ....



SCHNITT: Tunika "Elle" von Elle Puls*
STOFF: Blusen-Baumwolle Ajour (noch bei Pepelinchen zu bekommen) 
VERLINKT: RUMS

* Das ebook wurde mir im Rahmen des Probenähens kostenfrei zur Verfügung gestellt.


Share this:

4 Kommentare:

  1. Liebe Tamara, oh je. Ich habe dich fluchen hören. Innerlich. Und höre mich auch schon fluchen, denn ich habe mir den gleichen Stoff in weiß bestellt. Deine Mutter wird sich freuen und mit dünnem Jeans wird das Nähen viel leichter von der Hand gehen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Elke. Bin gespannt, wie Du mit dem Stoff zurechtkommst.
      Auf meinen Jeansstoff freue ich mich schon.
      Liebe Grüße
      Tamara

      Löschen
  2. wow, die bluse ist toll toll toll :) muss ich nachnähen!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für Deine lieben Worte Katharina.
      Liebe Grüße
      Tamara

      Löschen