Was lange währt...

Viel zu lange hat der wunderschöne Double Gauze von Kokka bei mir im Stoffschrank verbracht. Als Lara von 1000stoff ihn letztes Jahr gezeigt hat, fand' ich ihn so schön, dass ich ihn einfach mal ohne Sinn und Verstand bestellt habe. Ist euch sicher völlig fremd ;-)
Da ich ja eher die dehnbaren Stoffe vernähe, habe ich aber vorsichtshalber noch einen passenden Viskose-Strickjersey dazugenommen.


Für den Herbst fand ich den Double Gauze dann einfach nicht passend , da er für mich irgendwas sommerliches hatte. 


Dieses Jahr habe ich ihn nun endlich vernäht. Ein ganz schlichtes Shirt nach dem Schnitt Dannii von schnittreif ist es geworden. Den Double Gauze habe ich für die Rückseite gewählt und den Jersey für die Vorderseite, sowie Hals- und Armbündchen. Außer den üblichen Verlängerungen habe ich keinerlei Änderungen vorgenommen. 
Die ungleichen Linien und der Stoffmix machen das Shirt für mich aus. Da kann es auch ein unspektakulärer Schnitt sein. 


Wie ihr seht #nichtgebügelt. Ich habe das Shirt halt schon auf der Fahrt zum Fotos machen angehabt und da lassen sich solche Knitterfalten nicht vermeiden #isthaltso.
Es lässt sich auf jeden Fall ganz angenehm tragen und ist luftig leicht.  


Und schon wieder viel zu lange schlummern die Fotos auf dem Rechner. Manchmal ist es einfach so, dann muss der Blog halt eben mal warten. Aber ich freue mich, wenn ihr alle noch da seid und bringe den Post nun rüber zu RUMS. Ich wünsche euch noch schöne Ferien.


SCHNITT: Dannii von schnittreif
STOFFE: Double Gauze und Viskose-Strickjersey von 1000stoff
VERLINKT: RUMS

Share this:

2 Kommentare:

  1. Was lange währt...so heißt mein Post auch...und es ist der gleiche Stoff...auch bei Lara letzten Sommer gekauft...wir sind Schwestern :-) Ich finde den Mix toll und jetzt weiß ich auch was ich aus meinem kleinen Rest, der übrig geblieben ist, machen kann, danke!
    Liebe Grüße,
    Lee

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ein sehr schönes Shirt !
    Lg Iris

    AntwortenLöschen